Dietsche Reisen & Transporte übernimmt für Sie den Weg zur stationären oder ambulanten Behandlung. Unsere klimatisierten Limousinen eignen sich für die sitzende Beförderung der Patienten. Die Abrechnung erfolgt  mit sämtlichen Krankenkassen.

Für die Transportkostenübernahme unterscheiden die gesetzlichen Krankenkassen den stationären und den ambulanten Krankentransport. Dabei übernimmt Ihre Krankenkasse nur in Ausnahmefällen die Fahrtkosten. Bitte klären Sie die Kostenübernahme vorab.

Stationär:

Für stationäre Krankentransporte benötigen Sie eine ärztliche Verordnung „Krankentransportschein“

Ambulant:

Hier benötigen Sie im Regelfall

• die schriftliche Genehmigung Ihrer Krankenkasse sowie

• eine ärztliche Verordnung „Krankentransportschein“